COMING SOON!
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
The Mystery of Banksy – A Genius Mind

Kunstausstellung von Alfred Resch-Diaz

Do, 19. August - Do, 02. September
Vergangen

Von All-in-one bis Speicherstein, von Baldachin bis Wellenfänger

Alfred Resch-Díaz Das Gesamtwerk Part 2 – Skulpturen, Objekte, Installationen, Projekte

Ausstellung im „Kunstraum im Citypark”, Graz 2021 | Alfred Resch-Diaz
Eine Initiative von CITYPARK Graz und der Kulturvermittlung Steiermark | Kurator: Aurora Maria Diaz Valdivia

Diese Ausstellung im „Kunstraum im Citypark” ist Teil einer umfassenden Werkpräsentation der Arbeiten von Alfred Resch-Diaz. Part 2 widmet sich auf 300 m2 Ausstellungsfläche der Zusammenschau seines skulpturalen und installativen Schaffens, von frühen Steinskulpturen vom Ende der 80er Jahre bis zu den großformatigen Installationen aus Drähten und Kabeln, von Licht- und Klangobjekten bis zu Designstücken. Ein besonderer Abschnitt ist außerdem der Dokumentation der vielzähligen Werke im öffentlichen Raum, in Institutionen, den Land Art Projekten und ortsspezifischen Interventionen gewidmet.

Das Art Project 2021 soll eine Hommage auf das Werk von Alfred Resch-Díaz sein, eine Darstellung und Sichtbarmachung der gesamten Palette seiner umfassenden künstlerischen Tätigkeit. 2021/22 sind vier Ausstellungen geplant, in denen die Ausprägungen seiner Kunst und die vom Künstler angewendeten Techniken in den 40 Jahren seiner Karriere dargestellt und nachvollzogen werden können. Part 1 im Frühling 2021 in der Galerie Centrum widmete sich der Fotografie und den Reworked Photos, diese Ausstellung den Skulpturen, Objekten, Installationen und Interventionen, Part 3 wird der Grafik und Malerei vorbehalten sein. Den Abschluss bildet eine Retrospektive quer durch alle Medien mit ausgefallenen Einzelstücken, sowie einem ausführlichen 700-seitigen Catalogue Raisonné, der die künstlerische Tätigkeit von Alfred Resch-Díaz in kompakter Form darlegt.

„Künstler, Designer, Erfinder, Forscher, Bastler, Spieler? Wer in das kreative Universum von Alfred Resch eintaucht, wird die Frage nach der korrekten Berufsbezeichnung nicht ganz leicht beantworten können. Alfred Resch geht aus vielen Richtungen auf den Gegenstand, besser: die Gegenstände seiner Arbeit zu. Als Ästhet und Techniker, als Konstrukteur und Dekonstruktivist, als Kompositeur und Analytiker. Massenmedien und Astrophysik sind im gleichermaßen Anreiz. Der Blick durch das Teleskop begegnet jenem durch das Mikroskop. Opulenz und Strenge sind die zwei Seiten einer Medaille.“ (Walter Titz, Kleine Zeitung)

Ort und Öffnungszeiten
Ort
Die Ausstellung befindet sich im EG, gegenüber von City Blumen.
Mittwoch-Freitag
12-19 Uhr
Samstag
12-18 Uhr