NICHT VERPASSEN! IN
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
STARTET DIE DINO-AUSSTELLUNG!


Im Herbst kann es schon mal passieren, dass man viel Kürbis zu Hause hat und nicht weiß, wie man den vielen Kürbis verarbeiten soll. Kürbis haltbar machen, ist ganz einfach und dafür müsst ihr ihn nicht unbedingt einfrieren. Kürbis einkochen, ist eine bessere Methode und lohnt sich, denn so könnt ihr das Herbst-Gemüse das gesamte Jahr über genießen.

Wir zeigen euch, wie es ganz einfach funktioniert. Also gleich an die Arbeit!

Zutaten & Material:

  • 1 Kürbis (Wir empfehlen Hokkaido-Kürbis)
  • ½ Liter Wasser
  • 250 ml Weißweinessig
  • 250 gr Zucker
  • Ingwer (Menge je nach Belieben)
  • Zimtstangen
  • Gewürznelken

 

  • Einmachgläser
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Esslöffel
  • Großer Kochtopf
Kürbis, Essig, Wasser, Ingwer, Zimt, Nelken, Weißweinessig, Zucker, Schneidbrett, Einmachglas, Messer, Esslöffel, gr. Kochtopf

Und so geht’s:

Bevor ihr beginnt, ist es wichtig, dass ihr die Einmachgläser richtig sauber macht. Spült sie dazu mit heißem Wasser gründlich aus, damit sie steril sind und trocknet sie anschließend gut ab.

Schritt 1

Habt ihr euch auch für einen Hokkaido-Kürbis entschieden, braucht ihr den Kürbis nicht zu schälen, wascht den Kürbis aber auf jeden Fall gut ab. Ist das erledigt, entfernt ihr die Kerne und schneidet den Kürbis in kleine Stücke. Gebt die Stücke in das Einmachglas.

Je nach Größe des Kürbises, könnt ihr auch mehrere Gläser damit füllen. Achtet aber immer auf das entsprechende Mischverhältnis bei den anderen Angaben.

Kürbis schneiden

Schritt 2

Wascht den Ingwer gut ab und schneidet ihn samt Schale in feine Scheiben. Alternativ könnt ihr den Ingwer auch fein hobeln. Legt die Stücke dann zum Kürbis in´s Einmachglas.

Ingwer schneiden

Schritt 3

Erhitzt nun das Wasser zusammen mit dem Essig im Kochtopf.

Wasser hinzufügen

Schritt 4

Fügt im Anschluss den Zucker hinzu und kocht die Flüssigkeit so lange auf, bis sich der Zucker darin auflöst.

Zucker hinzufügen

Schritt 5

In der Zwischenzeit gebt ihr die Zimtstangen und die Nelken zum Kürbis und dem Ingwer in das Einmachglas. Hier könnt ihr ganz nach Belieben dosieren bzw. würzen.

Zimtstangen in Glas geben

Schritt 6

Hat sich der Zucker in der Wasser-Essig-Lösung aufgelöst, gießt ihr den Sirup bis etwa einen Zentimeter unter den Rand über die Kürbisstücke in´s Einmachglas. Wichtig ist, dass der komplette Kürbis und auch alle anderen Zutaten mit Flüssigkeit bedeckt sind. Säubere gegebenenfalls den Rand des Glases und verschließt den Deckel luftdicht.

Wasser-Essig-Lösung in Glas dazugeben

Schritt 7

Nun geht es ans Einkochen. Dazu stellt ihr das gefüllte Glas in ein Wasserbad und lasst das Ganze etwa 20 Minuten köcheln.

Alternativ könnt ihr das Glas mit dem Kürbis auch im Backofen bei 90 Grad für ca. 30 Minuten einkochen. Gebt dazu ein paar Zentimeter Wasser in eine Auflaufform und stellt das Einmachglas hinein.

Glas in Wasserbad erwärmen


So ist euer Kürbis bis zu einem Jahr haltbar!