NICHT VERPASSEN! IN
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
STARTET DIE DINO-AUSSTELLUNG!


Die Tage werden wieder länger und wir freuen uns schon auf die lauen Sommernächte im Freien. Am schönsten sind die mit romantischen Lichtern, die eine ganz besondere Stimmung zaubern. Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach aus alten Einmach- oder Marmeladengläsern kleine Windlichter machen könnt.

Material:

  • Dünne Wolle
  • Einmachgläser
  • Schere
  • Teelichter
Glas, Teelicht, Garn, Schere

Und so geht´s:

Schritt 1

Legt den Faden um den oberen Rand eures Glases und schneidet ihn so ab, dass ihr noch gut einen Knoten machen könnt und ihr am Ende 2 Fäden habt, die ihr gleich noch zum Knüpfen verwenden könnt.

Faden anknoten

Schritt 2

Schneidet von der restlichen Wolle Fäden zurecht. Die Fäden sollten ca. doppelt so lang sein wie euer Glas hoch ist und doppelt genommen werden. Die Anzahl der Fäden richtet sich nach der Größe eures Glases und je nachdem, wie dicht ihr das Glas geknüpft haben wollt.

Fäden abschneiden

Schritt 3

Dann schiebt ihr den ersten Doppelfaden unter dem Faden am Glas durch, sodass darüber eine kleine Schlaufe entsteht. Diese Schlaufe klappt ihr dann nach unten und zieht die beiden Fäden durch. So entsteht euer erster Knoten.

restliche Fäden anknoten

Schritt 4

Wiederholt diesen Schritt mit euren restlichen Fäden. Wenn alle angeknotet sind, könnt ihr die Fäden so hinziehen, dass sie in einem regelmäßigen Abstand an eurem Glas hängen.

Schritt 5

Jetzt nehmt ihr 4 nebeneinanderliegende Fäden. Zuerst nehmt ihr den rechten Faden und schiebt ihn unter den 2 mittleren Fäden durch, aber über den ganz linken Faden drüber.

1. Faden verknoten

Schritt 6

Jetzt nehmt ihr den linken Faden und zieht ihn über die 2 mittleren Fäden drüber, aber unter dem rechten Faden durch. Anschließend zieht ihr den Knoten fest. Dabei könnt ihr ihn noch an die Stelle schieben, wo ihr ihn haben wollt.

Schritt 7

Jetzt nehmt ihr wieder den rechten Faden. Ihr schiebt ihn aber diesmal über die 2 mittleren Fäden drüber und unter dem linken Faden durch.

Schritt 8

Ihr nehmt wieder den linken Faden, schiebt diesen aber diesmal unter den mittleren Fäden durch und über den rechten Faden drüber. Festziehen und fertig ist euer erster Knoten!

fertiger Knoten

Schritt 9

Das wiederholt ihr solange, bis ihr wieder bei eurem ersten Knoten seid.

Schritt 10

Jetzt könnt ihr in der nächsten Reihe dieselben Schritt versetzt machen, sodass eine Struktur wie von einem Netz entsteht.

Schritt 11

Macht das solange, bis ihr am unteren Rand von eurem Glas angekommen seid.

Schritt 12

Wenn ihr nicht ganz runterknüpft, könnt ihr die Fäden am Ende abschneiden und locker hängen lassen. Jetzt noch ein Teelicht in das Glas geben.

Fertig ist euer Makramee-Windlicht!

Fertiges Windlicht