Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Heiligen Abend
overlay Shopplan area
EG.    |    OG.    |    PG.

Häschen aus Germteig

Für den Osterbrunch, die Osterjause oder als kleines Mitbringsel sind die kleinen, süßen Häschen aus Germteig bestens geeignet. Ich verrate euch heute nicht nur ein Rezept für den Teig, ich hab auch eine Schritt für Schritt Anleitung zusammengestellt, damit beim Häschen backen garantiert nichts schiefgehen kann.  So macht Backen richtig Spaß und Ostern kann kommen!

Häschen aus Germteig

Alle verwendeten Zutaten für das Rezept bekommt ihr bei Interspar im UG, DM im OG und bei reformstark Martin im UG im CITYPARK. Und so geht’s:

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch, lauwarm
  • 1/2 Würfel Germ
  • 60 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Außerdem:

  • 1 Ei, verquirlt
  • Hagelzucker

So geht’s:

1. Die Germ zerbröckeln und mit etwas Zucker in die lauwarme Milch einrühren. Das Mehl in eine Schüssel geben und die Germ-Milch-Mischung hinzugeben. Den Zucker hinzugeben und den Teig gut verrühren. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken, und an einem warmen Ort für ca. 15 Minuten gehen lassen.

2. Ei, Butter und Salz zum Teig hinzugeben und alles gut vermischen. Nun den Teig so lange kneten, bis er glatt ist. Den Teig wieder in die Schüssel zurückgeben und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

3. Den Teig gut durchkneten und anschließend ausrollen. Den ausgerollten Teig in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden, aus einem kleinen Stück eine Kugel rollen und nach folgender Anleitung zu Häschen formen:

4. Die fertigen Häschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem verquirlten Ei bestreichen. Wenn man will, die Häschen mit Hagelzucker bestreuen.

5. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Häschen ca. 20 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

 

Ich wünsche euch gutes Gelingen und ein frohes Osterfest!

BACK